Die 3 größten Fehler, die du beim Online Marketing machen kannst und wie du sie vermeidest!

96% aller Firmenwebseiten weisen dieselben 3 Fehler auf!

Online Marketing ist nicht nur ein weiterer Teil deines Marketings. Online Marketing ist die Strecke von hier bis zum Horizont und dann immer weiter.

Es ist keine Einbahnstraße und kann nur wirklich erfolgreich sein, wenn du kontinuierlich daran arbeitest!

Kommen wir zum ersten Fehler.

Online Marketing Fehler 1 – Kommunikation

Das Problem des Kunden wird nicht klar kommuniziert!

Stattdessen wird das eigene Unternehmen, das Können und tolle Auszeichnungen zelebriert.

Auf den ersten Blick muss für deinen Besucher klar erkennbar sein, ob er auf deiner Webseite richtig ist. Stell dir ganz einfach folgende Fragen:

  • Kommunizierst du deine Leistung klar?
  • Sieht der Besucher den Nutzen deiner Leistung?
  • Was ist für den potentiellen Kunden drin?

Bedenke, dass der Besucher deiner Webseite innerhalb der ersten 3 Sekunden wissen muss, worum es auf deiner Seite geht! Erfährt er das nicht, schließt er die Seite und ist für immer für dich verloren.

Online Marketing Fehler 2 – Problemlösung

Du bietest keine Lösung für das Problem des Kunden an!

Frag dich mal, was du im Internet auf Google und Co. suchst? Suchst du nach Problemen, Lösungen, Information oder nach Entertainment?

Wenn du ein bestimmte Frage beantwortet haben möchtest suchst du nach eine Antwort, einer Lösung oder nach Informationen.

Ein Nutzer, ein potentieller Kunde von dir, sucht im Internet auch nach Information, nach Lösungen. Nach etwas, das ihm weiterhilft.

Das erste was du tun solltest sind gute und hilfreiche Informationen anzubieten. Das ist gut, aber noch nicht ausreichend. Der Besucher benötigt einen klaren Lösungsansatz für sein Problem, seine Frage oder sein Bedürfnis. Biete ihm Hilfestellungen, Lösungsansätze und Tipps an. Gib ihm Schritt-für-Schritt Anleitungen an die Hand. Zeig ihm Tools und Software, um sein Leben leichter zu machen.

Je mehr Wissen und Hilfe du gibst, desto mehr wird dir der Besucher zurückgeben. Hier greift das Prinzip der Reziprozität. Wer viel gibt, bekommt danach auch viel zurück. In diesem Moment trittst du nicht mehr als Verkäufer, sondern als Berater auf.

Das bietet dir einen entscheidenden Vorteil! Du musst den Interessenten nicht mehr von dir und deiner Kompetenz überzeugen, denn das ist er nun schon! Versuche nun den Interessenten an dich zu binden. Zum Beispiel durch E-Mail Marketing oder Social Media. Mehr dazu weiter unten!

Nützliche Infos für deinen Besucher sind:

  • hilfreicher Inhalt mit Lösungsansätzen und konkreten Anleitungen
  • Bilder
  • Videos
  • Infografiken
  • kostenloses E-Book
  • gratis E-Mail Kurs
  • kostenloses Telefonberatungsgespräch

Wenn du deinem Besucher hilfst, wird er dir auch helfen dein Business zu skalieren, verbessern und du freust dich einfach auch, weil du Menschen helfen kannst!

Online Marketing Fehler 3 – Handlungsaufforderung

Du bietetst keine Handlungsaufforderung!

Das ist der wichtigste Teil im Prozess der Online Beratung.

Dein Webseitenbesucher hat nur einen Bildschirm vor sich.

Er sieht dich nicht und kann nicht mit dir interagieren.

Deshalb musst du deinen Besucher an die Hand nehmen und ihm klar kommunizieren, was er tun soll. Du kannst ihm den Weg aufzeigen, den er auf Ihrer Webseite nehmen soll.

Es ist dir möglich klar zu steuern, was der Besucher machen soll!

Was ist eine Handlungsaufforderung oder auch Call-to-action?

Eine Handlungsaufforderung besteht in einer klaren Aufforderung an den Nutzer.

Beispiele von Handlungsaufforderungen:

  • Jetzt klicken
  • Hier klicken und bestellen
  • Jetzt Kontakt aufnehmen
  • Kostenloses Beratungsgespräch anfordern
  • Hier klicken, um …
  • Jetzt handeln
  • (Klick!)
  • Öffne nun …
  • Absenden
  • Angebot jetzt wahrnehmen

Gib ihm zum Beispiel auf der Startseite deiner Webseite den Hinweis, das er dein E-Book herunterladen soll. Auf einer Übersichtsseite deiner Dienstleistungen sollte ein Button sein, über den er sofort mit dir in Kontakt treten kann.

Wenn du keine Handlungsaufforderung verwendest, wird dein Besucher mit einer hohen Wahrscheinlichkeit nicht zum Kunden werden! Deshalb dem Interessenten IMMER eine Handlungsaufforderung mit auf den Weg geben.

Bonus-Tipp: Online Marketing Fehler 4 – E-Mail Adresse

Du als Unternehmer gibst deinem Besucher nun Informationen, Problemlösungen nimmst aber nichts von ihm. Ich spreche hier nicht von Geld! Du wirst kläglich scheitern, wenn du schon beim ersten Kundenkontakt Geld verlangst.

Durch die Darstellung des Problems, das Anbieten eines Lösungsansatzes und einer Handlungsaufforderung hast du dem Kunden einen Weg aufgezeigt. Spätestens in der Handlungsaufforderung sollte der Kunde dir etwas zurückgeben. Ob das nun ein Telefonanruf, seine E-Mail Adresse oder andere Daten sind, ist von deiner Dienstleistung oder deinem Produkt abhängig.

Wichtig ist, dass du den Interessenten zum Kunden machst und er dich oder du ihn auch kontaktieren kannst und darfst!

Wenn sich dein Besucher in deine E-Mail Liste eintrgägt, hast du die Erlaubnis ihn anzuschreiben. Das ermöglicht dir ungeahnte Möglichkeiten für dein Online Marketing. Mehr dazu in meinem kostenlosen E-Book!

Fazit

Die 3 größten Fehler von Firmenwebseiten sind das Fehlen von Kommunikation, Problemlösung und Handlungsaufforderung.

Gib deinem Besucher Informationen und dein Expertenwissen. So bist du in der Lage etwas vom Interessenten zu nehmen. Der wichtigste Aspekt Ihrer Webseite ist: Das Umwandeln von Besuchern zu Interessenten und dann in Kunden!

 

Trage dich hier für meinen Newsletter ein und du erhältst das Gratis E-Book und einen 7-teiligen Online Marketing Kurs. Danach hast du alle Tools und das nötige Wissen, um aus Besuchern Kunden zu machen! Hol dir das E-Book hier.

 

2016-02-15T11:47:11+00:00 By |Online Marketing|0 Kommentare

About the Author:

Bastian Gläser ist Gründer von bartmedien und Autor der "7 Wege, um Neukunden online zu gewinnen". Als Bartträger und Online Marketing Berater schreibt er in diesem Blog, wie man heute Marketing macht. Er hilft Selbständigen und Unternehmern online neue Kunden zu gewinnen und Umsatz zu generieren!

Hinterlassen Sie einen Kommentar